Sonagramm

  1. [lateinisch + griechisch] (Klangspektrogramm) in der Bioakustik vielfach eingesetztes Verfahren zur qualitativen und quantitativen Analyse von Lautäußerungen. Durch einen Analysator (Sonagraph) werden gleichzeitig Amplitude, Frequenz und zeitliche Struktur eines Signals registriert. Das so ...
  2. So¦na¦gramm [n. 1 ] grafische Darstellun...
    Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Sonagramm

    Begriff aus der Messtechnik. Die gleichzeitige Darstellung von Ereignissen in der Zeit- und in der Frequenzdom√§ne. Ein S. eignet sich besonders f√ľr die Darstellung von Kurzzeitph√§nomenen, weil hier die Unsch√§rferelation eine betr√§chtliche Rolle s...
    Gefunden auf http://www.computer-automation.de/lexikon/?s=2&k=S&id=24255&page=1

    Sonagramm

    Begriff aus der Messtechnik. Die gleichzeitige Darstellung von Ereignissen in der Zeit- und in der Frequenzdomne. Ein S. eignet sich besonders fr die Darstellung von Kurzzeitphnomenen, weil hier die Unschrferelation eine betrchtliche Rolle spielt.
    Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=S&id=24255&page=1

    Sonagramm

    Bei der Registrierung von Hörmarken (Soundlogos), z.B. Melodien, kurzen Tonfolgen oder Geräuschen verwendete graphische Darstellung der akustischen Struktur (vgl. z.B. Telekom-Jingle oder Yahoo-Jodeln).
    Gefunden auf http://www.absatzwirtschaft.de/Content/default.aspx?_p=1004199&mlid=2631
    Keine exakte √úbereinkunft gefunden.