Silvae

Silvae (lat. f.pl.): "Wälder", wird von lateinischen Dichtern gelegentlich als Titel für Gedichtsammlungen verwendet. Diese Bezeichnung leitet sich ab von griech. hyle, d.h. "Holz", im weiteren Sinne: "Stoff", "Material". Gemeint ist also nicht ein "Wald" von Versen, sondern "Rohmaterial", "Impromptu": Gedichte, die der Eingebung d...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Silvae

Silvae

Sịlvae Plural, literarische Sammlung von Gedichten, Entwürfen oder Prosatexten zu einem Thema, besonders in der Antike und im Mittelalter.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Silvae

Silvae (lat., "Wälder"), öfters vorkommender Titel von Sammelwerken.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.