Signum

Lat. Ausdruck für das militärische Zeichen, die Fahne und vor allem das römische Feldzeichen. Das römische Signum war militärisch, taktisch, moralisch und religiös von größerer Bedeutung als die Truppenfahnen der Neuzeit. Das wichtigste Feldzeichen der römischen Legionen war der an einer Stange getragen...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40038

Signum

(Internet, Netzwerk) Textverarbeitung für den Atari ST
Gefunden auf http://www.bergt.de/lexikon/

Signum

[Zeitschrift] - Signum, Untertitel: Blätter für Literatur und Kritik, ist der Name einer Dresdner Literaturzeitschrift. Herausgeber ist Norbert Weiß, Schriftsteller und Gründer des Dresdner Verlages Die Scheune, in dem Signum seit dem Jahreswechsel 1999/2000 erscheint. Der Heftumfang beträgt ungefähr 140 Seiten. Pro J...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Signum_(Zeitschrift)

Signum

[Textverarbeitungsprogramm] - Signum (das Zeichen), programmiert von Franz Schmerbeck war 1986 eine der ersten voll grafikbasierten Textverarbeitungen für den Atari ST. Durch eine Vielzahl von Free- und Shareware-Fonts und einen Fonteditor zur Erzeugung beliebiger neuer Zeichen war die Textverarbeitung sehr universell und ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Signum_(Textverarbeitungsprogramm)

Signum

[Rom] - Ein Signum (lateinisch; Plural signa) war das Feldzeichen römischer Truppeneinheiten. Insbesondere wurde die Standarte der Manipel als signum bezeichnet. Sie hatte ursprünglich die Form einer hölzernen Hand auf einer Stange und wurde später durch eine Fahne (vexillum) an einer Querstange ergänzt, dieses wiederu...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Signum_(Rom)

Signum

[Mathematik] - == Siehe auch == == Literatur == ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Signum_(Mathematik)

Signum

Das Wort Signum (lat.: Zeichen) bezeichnet ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Signum

Signum

Sịgnum das, Zeichen, Symbol; Namenszeichen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Signum

(Text von 1927) Signum lat. Zeichen. Signum mali ominis böses Zeichen, üble Vorbedeutung.
Gefunden auf http://www.textlog.de/31757.html

Signum

Si/gnum En: sign Etymol.: latein. Zeichen.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro35000/r35569.000.html

Signum

Signum (lat.), Zeichen, Kennzeichen, Merkmal; besonders das Feldzeichen der römischen Legionen sowie der einzelnen Manipeln und Kohorten, zum Unterschied von dem Vexillum (s. d.), das von der Reiterei und von selbständigen Fußvolkdetachements geführt wurde. Das Feldzeichen der ganzen Legion war (seit Marius) ein auf hoher Stange getragener silb...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Signum

  1. [das; Plural Signa; lateinisch] Zeichen; abgekürzter Namenszug.
  2. Si¦gnum [n. -s; -gna] 1 Zeichen, Kennzeichen 2 [bei Unterschriften] abgekürzter Name [lat., `Zeichen`]

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Signum

Autogramm , Namenszeichen , Namenszug , Signatur , Unterschrift
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Signum

Signum

[Musikprojekt] - Signum ist ein holländisches Trance-Duo bestehend aus Pascal Minnaard und Ronald Hagen. == Karriere == Pascal und Ronald wuchsen beide in Zoetermeer auf und lernten sich in der Schule kennen. Beide hatten ein Interesse am Musik produzieren und begannen zusammenzuarbeiten. Nachdem sie den Kontakt verloren h...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Signum_(Musikprojekt)
Keine exakte Übereinkunft gefunden.