Seeschlange

Seeschlange, phantastisches Meeresgeschöpf mit schlangenförmigem Körper und von ungeheurer Größe. In alten Zeiten, als Segelschiffe aus Holz gebaut wurden, war der Glaube weit verbreitet, dass sie viele Schiffe zerstört hätten. Bis heute liegen keine wissenschaftlichen Beweise für die Existenz von schlangenähnlichen Meeresungeheuern vor. ?...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Seeschlange

[die ~] Die Wasserschlange in Philadelphia... 'Am 3. Juli 1817 beobachtete die Mannschaft eines Schoners im Erie-See, 5km von der Küste entfernt, eine Seeschlange von etwa 10-12 Metern Länge und einem Durchmesser von 30 Zentimetern. Sie war dunkelbraun, fast schwarz. Die Angaben sind recht unvollständig.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42320

Seeschlange

[Wellenkraftwerk] - Als Seeschlange (griechisch: Pelamis) wird eine Bauform von Wellenkraftwerken bezeichnet, deren erster Prototyp 2004 vor der schottischen Küste in Betrieb genommen wurde. == Aufbau == Sie bestehen aus mehreren Stahlrohrsegmenten, die über Gelenke gekoppelt sind. An den Gelenken sind hydraulische Pumpen...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Seeschlange_(Wellenkraftwerk)

Seeschlange

[Kryptozoologie] - Seeschlange. Olaus Magnus: Historia de Gentibus Septentrionalibus. Rom 1555. Als Seeschlange bezeichnet man in der Kryptozoologie eine Reihe von im Wasser lebenden Tieren, deren Existenz bislang nicht bewiesen ist. Diese „Seeungeheuer" sollen beispielsweise von Zeit zu Zeit an den östlichen Küsten von...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Seeschlange_(Kryptozoologie)

Seeschlange

(Text von 1906) Seeschlange, zunächst die Bezeichnung eines phantasievollen Meerungetüms, von dessen Größe und Aussehen die Journalisten oft in abenteuerlichen Schilderungen zu berichten wußten, dann etwa seit 1840 das stehende Stichwort für eine fabelhafte und unglaubwürdige Zeitungsnotiz. Die Grenzb. 1843, S. 283...
Gefunden auf http://www.textlog.de/schlagworte-seeschlange.html

Seeschlange

Seeschlange , Seeungeheuer, welches man von Zeit zu Zeit an den östlichen Küsten von Amerika sowie auch in den größern Buchten der Küste von Norwegen gesehen haben will, und welches von Olaus Magnus (1555) und dann von Nikolaus Gramius (1656) zuerst erwähnt worden ist. Die wirkliche Existenz dieses Tiers ist nicht konstatiert; es soll schlang...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Seeschlange

See¦schlan¦ge [f. 11 ] 1 riesenhaftes, schlangenähnliches Fabeltier 2 giftige Schlange tropischer Meere
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.