Seeamt

Seeamt, Behörde zur Ursachenermittlung bei Seeunfällen, eingerichtet von den Bundesländern mit Küstenzugang. Grundlage für die Arbeit der Seeämter ist das Seeunfalluntersuchungsgesetz (SeeUG); zu den wesentlichen Aufgaben der Seeämter gehört neben der Analyse von technischen und menschlichen Fehlern bei Seeunfällen auch deren Prävention. ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Seeamt

Ein Seeamt ist eine Verkehrsbehörde, die Unfälle im Schiffsverkehr untersucht. == Die Seeunfalluntersuchung == Die Seeunfalluntersuchung in Deutschland ist eine hoheitliche Tätigkeit und obliegt dem Bund (siehe Seeaufgabengesetz §1 Absatz 4a). Der Bund hat diese Aufgabe der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV) übertragen. Geset...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Seeamt

Seeamt

See
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Seeamt

. Zur Untersuchung der Seeunfälle, von welchen Kauffahrteischiffe betroffen werden, bestehen an den deutschen Küsten Seeämter: nämlich in Königsberg i. P., Danzig, Stettin, Stralsund, Rostock, Lübeck, Flensburg, Tönning, Hamburg, Bremerhaven, Brake, Emden, §§ 1, 6 Ges. betr. die Untersuchung von See...
Gefunden auf http://www.ub.bildarchiv-dkg.uni-frankfurt.de/Bildprojekt/Lexikon/Standardf

Seeamt

(SeeA), Ausschuss zur Untersuchung von Ursachen und Umständen von Seeunfällen, eingerichtet bei den Wasser- und Schifffahrtsdirektionen Nord und Nordwest.
Gefunden auf http://www.wesselhoeft.net/Lexikon/S.htm

Seeamt

Seeamt , die auf Grund des deutschen Reichsgesetzes vom 27. Juli 1877 mit der Untersuchung von Seeunfällen, welche Kauffahrteischiffe betreffen, betraute Behörde. Die Seeämter (in Brake, Bremerhaven, Danzig, Emden, Flensburg, Hamburg, Königsberg i. Pr., Lübeck, Rostock i. M., Stettin, Stralsund und Tönning) sind Landesbehörden, welche jedoch...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Seeamt

  1. See¦amt [n. 4 ] Behörde zur Untersuchung von Seeunfällen der Handelsschiffe
  2. Untersuchungs- und Spruchbehörde für Unfälle auf See; höchste Instanz in Deutschland ist die Bundesstelle für Seeunfalluntersuchung in Hamburg.

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.