Schrannenhalle

Als Schrannenhalle werden in Süddeutschland Getreidemärkte bezeichnet, sie sind oder waren unter anderem in folgenden Städten zu finden: Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Schrannenhalle

Schrannenhalle

[Augsburg] - Die Schrannenhalle in Augsburg war ein Gebäude, das der Versorgung der Bevölkerung mit Gütern für den täglichen Bedarf diente. Es stand in der Halderstraße, wurde jedoch Mitte der 1980er Jahre abgerissen. Die Schrannenhalle wurde im Jahr 1874 eröffnet. Sie übernahm die Funktion der mitten in der Stadt g...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Schrannenhalle_(Augsburg)

Schrannenhalle

[München] - Die Schrannenhalle in München wurde von 1851 bis 1853 von Karl Muffat als Getreidehalle am Rande des Viktualienmarktes errichtet (der offizielle Name war Maximilians-Getreide-Halle). Mit Schranne bezeichnete man damals einen Getreidemarkt. Die Schrannenhalle war der erste Bau in Eisenkonstruktion in München. ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Schrannenhalle_(München)
Keine exakte Übereinkunft gefunden.