Satinage

Satinage bedeutet ganz allgemein das Glätten der Oberfläche eines Papiers in einem Kalander. Dadurch ergibt sich die gewünschte Oberflächencharakteristik des Papiers.
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/40009

Satinage

Satinage ist die Einebnung und Glättung der Oberfläche von gestrichenen Papieren mit Streichfarbe bei der Papierherstellung. Dieser Vorgang wird heute als Prägevorgang verstanden, bei dem eine glatte Fläche unter Druck die zunächst noch raue Papierbahn glättet. In alten Zeiten wurde das Papier mit einem polierten Hammer bearbeitet oder zwisc...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Satinage

Satinage

  1. [-'na:ʒə; die; französisch] das Glätten von vorher leicht angefeuchtetem Papier unter starkem Druck im Kalander, wodurch glänzende Glätte entsteht.
  2. Sa¦ti¦na¦ge [-ʒə f. 11 ] Glättung (von Papier, Stoff) [frz., `das Satinieren`]

Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42303

Satinage

Durch Druck und daraus resultierenden Schlupf (Friktion) zwischen den Walzen eines Walzenstuhls wird die Papieroberfläche geglättet und in der Dicke komprimiert.
Gefunden auf http://www.bluhmsysteme.com/navigation-unten/drucken-etikettieren-glossar/s
Keine exakte Übereinkunft gefunden.