Sardes

Sardes (griechisch Sardeis), auch Sardis, antike Stadt in Kleinasien, am nördlichen Fuße des Tmolosgebirges (heute Boz Dag), etwa 100 Kilometer nordöstlich von Smyrna (heute Izmir, Türkei). Die Stadt erlebte ihre Blütezeit als Mittelpunkt des Lyderreiches unter König Krösus. Nach dessen Sturz im Jahre 546 v...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Sardes

== Bedeutung der Stadt == Die Bedeutung der Stadt lag zum einen in ihrer militärischen Stärke, zum anderen in ihrer strategischen Lage an einer wichtigen vom Landesinneren zur ägäischen Küste führenden Straße und drittens in ihrem Einfluss auf die weite und fruchtbare Hermosebene. Das frühere Königreich Lydien war hochentwickelt in Handwe...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Sardes

Sardes

Sardes , die berühmte Hauptstadt des alten Lydien, Residenz des Krösos sowie später der persischen und seleukidischen Satrapen, lag, von einer Burg geschützt, in einer fruchtbaren Ebene am nördlichen Abhang des bis 1800 m ansteigenden Tmolos und an beiden Ufern des goldführenden Paktolos, ward 500 v. Chr. durch die Ionier, dann 215 durch Anti...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Sardes

[Titularerzbistum] - Sardes (ital.: Sardi) ist ein Titularerzbistum der römisch-katholischen Kirche. Es geht zurück auf einen antiken Bischofssitz in der Stadt Sardes, die sich in der kleinasiatischen Landschaft und spätantiken römischen Provinz Lydien befand. == Siehe auch == == Weblinks == ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Sardes_(Titularerzbistum)
Keine exakte Übereinkunft gefunden.