Saldierungsverbot

Das Saldierungsverbot soll verhindern, dass Kaufleute einfach Forderungen gegen Verbindlichkeiten hochrechnen und damit die Transparenz ihres Jahresabschlusses verringern. Da die Bilanz ohnehin in Summe rechnerisch ausgeglichen sein muss (die Summe der Aktiva entspricht der Summe der Passiva), würde sich sonst im Extremfall jede Bilanzposition au...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Saldierungsverbot

Saldierungsverbot

Das Saldierungsverbot ist gesetzlich in § 246 HGB normiert und dient als Vorschrift der bilanziellen Rechnungslegung dem Grundsatz der Klarheit und Übersichtlichkeit. Es bedeutet, dass die Posten der Aktivseite einer Bilanz nicht mit den Vorschriften der Passivseite verrechnet werden dürfen. In der Gewinn-und Verlustrechnung dürfen wegen des Sa...
Gefunden auf http://www.gruenderlexikon.de/saldierungsverbot
Keine exakte Übereinkunft gefunden.