Renonce

Bedeutet, dass man von einer Farbe keine einzige Karte mehr hat.
Gefunden auf http://www.kartenspiele.net/lexikon/r.htm

Renonce

[Studentenverbindung] - Ein Renonce (von franz. renoncer, „verzichten“) war bei den Corps, der ältesten Art von Studentenverbindung, in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts ein Mitglied, das nicht in den „engeren Verband“ aufgenommen war, sich nur locker der jeweiligen Gemeinschaft angeschlossen hatte und so ein...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Renonce_(Studentenverbindung)

Renonce

Renonce die, beim Kartenspiel Fehlfarbe; auch Missachtung der Spielregeln.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Renonce

Renonce (franz., spr. -nóngs), Fehlfarbe im Kartenspiel; Student, der sich zu einer Verbindung hält, ohne noch als Mitglied aufgenommen zu sein.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Renonce

  1. [rə'nɔ̃sə; die; französisch] im Kartenspiel das Fehlen einer Farbe.
  2. Re¦non¦ce [rənɔ̃:s(ə) f. 11 ; Kart.] Fehlfarbe [frz., eigtl. `das Nichtbedienen`]

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.