Reaktionsnorm

Als Reaktionsnorm bezeichnet man die Variationsbreite des Phänotyps, die ein bestimmter Genotyp hervorbringen kann. Anders formuliert: Die Breite, innerhalb derer ein bestimmtes Merkmal schwanken kann.
Gefunden auf http://www.biologie-lexikon.de/

Reaktionsnorm

Die Reaktionsnorm ist ein Begriff aus der biologischen Vererbungslehre. Er vermittelt, wie sich die Umwelteinflüsse während der individuellen Entwicklung (Ontogenie) eines Lebewesens aufgrund seiner Gene auswirken, so dass seine Merkmale ihre konkrete Ausprägung (Phänotyp) erhalten. Setzt man erbgleiche Lebewesen verschieden beschaffenen Umwel...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Reaktionsnorm

Reaktionsnorm

Die Reaktionsnorm beschreibt die Ausprägung von Merkmalen eines Lebenwesens aufgrund von Umwelteinflüssen.
Gefunden auf http://www.pflanzenforschung.de/wissen/glossar

Reaktionsnorm

Genetisch vorgegebene Reaktionsmöglichkeiten z.B. von Pflanzen auf Stresseinwirkungen. Jedes Individuum spricht auf denselben Stressfaktor je nach Alter, Aktivitäts- und Anpassungszustand, jahreszeitlicher und tageszeitlicher Verfassung unterschiedlich an. Die Stressreaktion muss keineswegs zur Faktorstärke proportional sein. Querverweis: Reizme...
Gefunden auf http://bfw.ac.at/rz/wlv.lexikon?keywin=1448
Keine exakte Übereinkunft gefunden.