Rade

[Schwanewede] - Rade ist eine Ortschaft in der Gemeinde Schwanewede im Landkreis Osterholz des Landes Niedersachsen. == Geschichte == Rade ist historisch das älteste Dorf der Osterstader Marsch. Es wurde erstmalig um 1100 urkundlich erwähnt. Rade gehörte ursprünglich zum Amt Hagen, kam dann aber 1885 zum Amt Blumenthal....
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Rade_(Schwanewede)

Rade

[Steinburg] - Rade ist eine Gemeinde im Kreis Steinburg in Schleswig-Holstein. == Geografie und Verkehr == Rade liegt etwa 5 km nördlich von Kellinghusen im Naturpark Aukrug an der Kreuzung der Landesstraßen L 122 und L 123. Stör, Bullenbach und Karkweddelbach fließen durch die Gemeinde. == Politik == Seit der Kommunalw...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Rade_(Steinburg)

Rade

Rade (= Rodung) ist der Name folgender Orte: Für den Personennamen siehe Rade (Name) Rade ist auch der Name des Ackerwildkrauts Kornrade Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Rade

Rade

Sondervermögen der Ehefrau, insb. persönliche Gebrauchsgegenstände, Gerade
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Rade

Rade, Genealogie: ältere Form (14./15. Jahrhundert) von Gerade.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Rade

Rade (Kornrade), s. Agrostemma.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Rade

eine Pflanzenart, Kornrade .
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Radé

Bergvolk der Kha oder Moi auf dem Dac-Lac-Plateau (Vietnam) , zur austronesischen Sprachgruppe gehörig; exogam-mutterrechtliche Clans; große Dörfer mit langen Pfahlbauhäusern, komplizierte Totenzeremonien.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Rade

[Name] - Rade ist ein slawischer männlicher Vorname, eine Verkleinerungsform von Milorad und anderer slawischer Namen mit dem Element rad (Freude, Glück). == Bekannte Namensträger == ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Rade_(Name)
Keine exakte Übereinkunft gefunden.