Rah

Die Rah (auch Raa oder Rahe) ist ein segeltragender Bestandteil der Takelage eines Segelschiffs. Rahen sind Spieren bzw. Rundstangen, die quer zur Fahrtrichtung am Mast angebracht sind, und meist aus Rundholz oder Stahlrohr bestehen. Üblicherweise sind sie mit ihrer Mitte waagerecht an einem Rack an der Vorderseite des Mastes befestigt, das eine ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Rah

Rah

Rah, Rahe, Raa, horizontal schwenkbares Rundholz am Mast von Segelschiffen zum Befestigen und Handhaben der viereckigen Rahsegel; auch Rundholz am Mast zur Aufnahme von Antennen und Leinen für Flaggensignale (Funkrah, Flaggenrah).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Rah

(Rahe, Raa), am Mast von Segelschiffen horizontal schwenkbar angebrachtes Rundholz zum Befestigen und Handhaben der trapezförmigen Rahsegel; auch Rundholz am Mast zur Aufnahme von Antennen und Leinen für Flaggensignale (Funkrah, Flaggenrah).
Gefunden auf http://www.wesselhoeft.net/Lexikon/R.htm

Rah

Rah [f. 10 ]
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Rah

runde Stange, die horizontal querschiffs und drehbar am Mast befestigt ist und zur Befestigung von Segeln dient
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42365

Rah

Querstange
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Rah
Keine exakte Übereinkunft gefunden.