Qasīda

Qasida ({arS|قصيدة|d=qaṣīda}), (vgl. Panegyriken und Elegien) ist eine der vier großen literarischen Gattungen der persischen Poesie im Bereich der Lyrik. Kassida ist eine altarabische Gedichtform. Das Gedicht kann 60 bis 100 und sehr selten bis 150 Zeilen lang sein. == Merkmale == Als Prestige-Gedichtform ist die Kasside ein Sammelbegrif...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Qasīda

Qasida

auch Kasida (arab., kasada †žetwas beabsichtigen), arabische Musikform, vertontes Gedicht ohne rhythmische Grundlage religiösen oder weltlichen Inhalts (z.B., †žLiebessehnen).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42693
Keine exakte Übereinkunft gefunden.