Privation

Enthebung
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Privation

Privation die, Begriff der aristotelischen Philosophie und der Scholastik: neben Form und Materie das dritte Prinzip, die gemeinsam das Werden ermöglichen sollen: das Verlieren einer Eigenschaft, die dem sich verändernden Gegenstand bislang zukam.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Privation

(Text von 1930) Privation s. Negation.
Gefunden auf http://www.textlog.de/33143.html

Privation

Privation (lat.), Beraubung, Entziehung; privativ, beraubend, ausschließend; Alpha privativum, s. "A".
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Privation

  1. [lateinisch, `Beraubung`] Begriff der aristotelisch-scholastischen Philosophie, demgemäß alles Negative und Unwertige keine Eigenständigkeit hat, sondern ein Mindersein, ein `Noch-nicht-Sein` der Vollendung ist.
  2. Pri¦va¦ti¦on [f. 10 ] 1 [veraltet] Beraubung, Entziehung 2 negative Aussage, bei der das Prädikat das dem Subjekt Wesent...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Privation

    Unter Privation versteht man die Verhängung der Reichsacht über einen geistlichen Reichsfürsten. Die Rechtsfolgen betrafen den Bischof, Prälaten oder Abt nur in seiner Funktion als Landesherr über ein weltliches Territorium, nicht in seiner Funktion als geistliches Oberhaupt eines Bistums. Das führte zur paradoxen Situation, dass ein Geistli...
    Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Privation
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.