Porträt

Porträt oder Bildnis (französisch portrait: Bildnis), in der bildenden Kunst die Darstellung eines Menschen mit malerischen, graphischen (Zeichnung, Radierung, Stich oder andere Drucktechniken; siehe Druckgraphik und druckgraphisches Gestalten) oder plastischen Mitteln (siehe Bildhauerkunst), die Erscheinungsbild, Charakter und Persönlichkeit de...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Porträt

von frz. portrait = Bildnis Das (journalistische) Porträt sucht die charakteristischen Züge einer Person der äußeren Realität so genau wie möglich zu beschreiben. Bewertungen der dargestellten Person - hinsichtlich ihres menschlichen und moralischen Ranges, der Qualit&...
Gefunden auf http://filmlexikon.uni-kiel.de/index.php?action=lexikon

Porträt

[Literatur] - Porträt bezeichnet in der Literatur die literarische Darstellung einer Person oder eines Gegenstandes als Kleingattung bzw. Genre. Der Ausdruck steht in Anlehnung an das Porträt der bildenden Künste, das versucht, das Wesen oder die Persönlichkeit einer Person zum Ausdruck zu bringen: Ein literarisches Por...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Porträt_(Literatur)

Porträt

[Kunst] - Ein Porträt (v. frz. portrait, im Deutschen manchmal auch Brustbild) ist ein Gemälde, eine Fotografie, eine Plastik oder eine andere künstlerische Darstellung einer oder mehrerer Personen. Die Absicht eines Porträts ist es, neben der Darstellung körperlicher Ähnlichkeit auch das Wesen, bzw. die Persönlichke...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Porträt_(Kunst)

Porträt

Wahre P.-Kunst führt immer zu einem Doppel-P., nämlich zu dem des Porträtierten und gleichzeitig zu dem des Porträtisten. Und entgegen der landläufigen Meinung ist das P. um so besser gelungen, je deutlicher der Porträtist darin erkennbar wird, nicht der Porträtierte (vgl. Kunsthandwerk, Kunst).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42007

Porträt

Porträt: Albrecht Dürer, Brustbild einer Venezianerin (1505; Wien, Kunsthistorisches Museum) Nichts scheint uns vertrauter zu sein, und nichts wird mehr missverstanden als die Darstellung einer benannten Person im Porträt. Je nach dem Menschenbild einer Epoche ist das Bildnis zwisc...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Porträt

Porträt: Selbstbildnis von Rembrandt (1669; London, National Gallery) Porträt das (Portrait), allgemein: bildliche Darstellung eines menschlichen Gesichts (meist als Brustbild) in Malerei, Zeichnung und Grafik oder als fotografische Aufnahme; Charakterstudie.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Porträt

Porträt (frz. Wortbildung des 17. Jh. aus afrz. po[u]rtraire = entwerfen, darstellen; v. lat. pro-trahere = hervorziehen, ans Licht bringen). Die Abbildung eines Menschen, besonders seines Gesichts, waren in der Malerei des MA. zunächst auf Idealisierung und transzendente Wirklichkeit hin angelegt. ...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Porträt

Porträt (franz. portrait, Bildnis, griech. eikón), Abbildung eines Menschen, entweder in einem plastischen Werk (Porträtstatue, -Büste, -Relief) oder in einem Gemälde. Je nach der Größe des Bildes unterscheidet man in der Malerei Kopfstück, Brustbild, Hüftbild (halbe Figur), Kniestück (P. vom Kopf bis zum Knie) und ganzes P. Nach der Halt...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Porträt

[pɔr'trɛ:; das; französisch] (Portrait) Darstellung eines Menschen oder einer Menschengruppe. Bildnis .Por¦trät [-trɛ: auch -trɛ:t n. 9 ] Bildnis; Portrait [
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.