Politik

Politik (von griechisch polis: Stadtstaat; politikos: öffentlich), auf die Gestaltung des öffentlichen Lebens sowie die Durchsetzung von Interessen gerichtetes Handeln von Einzelpersonen und Gruppen; im engeren Sinn die Gesamtheit der Anstrengungen, der Gesellschaft eines staatlichen Gemeinwesens ein Leben in Sicherheit und Wohlstand zu ermöglic...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Politik

Allg.: P. bezeichnet jegliche Art der Einflussnahme und Gestaltung sowie die Durchsetzung von Forderungen und Zielen, sei es in privaten oder öffentlichen Bereichen.Spez.: Aus der Fülle politisch-theoretischer Definitionen: 1) Im klassischen (aus dem griechischen 'polis' abgeleiteten) Sinne bezeichnet P. Staatskunst, das Öffentliche bzw. das, wa...
Gefunden auf http://www.bpb.de/popup/popup_lemmata.html?guid=MMCTTA

Politik

Handeln , Strategie
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Politik

Politik

{w1} (f) mech Pol Bewusste Einflussnahme auf die gesellschaftlichen Beziehungen entsprechend persönlicher Motivation durch Menschen oder Menschengruppen.
Gefunden auf http://etymos.de/lexikon/index.htm

Politik

[Aristoteles] - Die Politik ({ELSalt|Πολιτικά} - „Die politischen Dinge“) ist die wichtigste staatsphilosophische Schrift des Aristoteles. Das in acht Bücher aufgeteilte Werk behandelt hauptsächlich verschiedene real existierende und abstrakte Verfassungen. In diesem Werk stellt Aristoteles vier Thesen auf, di...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Politik_(Aristoteles)

Politik

Das Wort Politik bezeichnet die Angelegenheiten, die die Einrichtung und Steuerung von Staat und Gesellschaft im Ganzen betreffen. Es umfasst dabei alle Aufgaben, Fragen und Probleme, die den Aufbau, den Erhalt sowie die Veränderung und Weiterentwicklung der öffentlichen und gesellschaftlichen Ordnung anbelangen. Nach sehr allgemeiner Definition...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Politik

Politik

I die Lehre, Wissenschaft von der richtigen Regierungs- und Staatsführung II ein Handeln, das die Interessen des Staates und seines Regenten, aber auch private Interessen besonders wirksam verfolgt, auch die Fähigkeit zu diesem Handeln im Sinne von `Staatsklugheit`
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Politik

P. wird gemacht, ist also nichts Ursprüngliches, wenn auch der Ursprung der meisten Übel. Denn P. zu machen heißt, Schurkereien um eines höheren Interesses willen zu begehen. Dieses höhere Interesse bekommt die unterschiedlichsten, meist schönen Namen, die kaschieren sollen, daß es in Wahrheit heißt: Mach...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42007

Politik

ist das auf die Gestaltung des (öffentlichen) Lebens gerichtete Verhalten. Zunächst vor allem Gesellschaftslehre (Platon, Aristoteles, Thomas von Aquin) wird P. seit der frühen Neuzeit (Machiavelli) zur Machttechnik.
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Politik

Als Politik bezeichne ich gesellschaftliches Haushalten. Das Wort Politik ist quasietymologisch vom griechischen Wort 'Polis' abgeleitet, dass den Haushalt von Stadtstaaten bezeichnet. Die Lehre, die in der Politik verfolgt wird, heisst Oekologie, die Lehre, über die Politik heisst Politologie oder ...
Gefunden auf http://hyperkommunikation.ch/lexikon/politik.htm

Politik

I. Der Begriff Internationale Beziehungen (mit großem 'I'; IB) bezeichnet ein Lehr- und Forschungsgebiet der Politikwissenschaft, das in enger Wechselwirkung mit Nachbardisziplinen wie den Rechtswissenschaften (*Völkerrecht), den Wirtschaftswissenschaften (Außenwirtschaft und internat. Wirtscha...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42069

Politik

Politik - Aristoteles über Demokratie und Freiheit In seiner Schrift »Politik« versteht Aristoteles den Menschen als ein von Natur aus politisches Wesen, das im Staat, der Polis, als höchster natürlicher Gemeinschaftsform seine Vollendung findet. Ausgehend von diesen ûberlegungen denkt ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Politik

(Text von 1930) Politik. 'Die Moral ist schon an sich selbst eine Praxis in objektiver Bedeutung, als Inbegriff von unbedingt gebietenden Gesetzen, nach denen wir handeln sollen, und es ist offenbare Ungereimtheit, nachdem man diesem Pflichtbegriff seine Autorität zugestanden hat, noch sagen zu w...
Gefunden auf http://www.textlog.de/33115.html

Politik

Politik (griech.), bei den Griechen Bezeichnung für die "Lehre vom Staat" überhaupt, d. h. für die gesamte Staatswissenschaft. Die engere Begrenzung des Begriffs hängt mit der Unterscheidung zwischen P. und Staatsrecht zusammen. Beide beschäftigen sich nämlich mit dem Staat; während ihn aber das Staatsrecht nach seinen historischen...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Politik

  1. [griechisch] allgemein das Handeln staatlicher und nichtstaatlicher Akteure, das auf die Durchsetzung von Vorstellungen zur Ordnung von Gemeinwesen und auf die Verwirklichung von Zielen und Werten gerichtet ist. Ein einheitlicher Politikbegriff existiert nicht. Die moderne Politikwissenschaft befasst...
  2. Po¦li¦tik [auch -tık f. -; ...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Politik

    Der Begriff Politik kommt von dem Wort "polis†œ aus der griechischen Sprache. "Polis†œ bedeutet "Stadt†œ oder "Gemeinschaft†œ. Davon leitet sich der Begriff Politik ab. Er bedeutet so viel wie "Kunst der Staatsverwaltung†œ. Das heißt, dass sich manche Menschen darum kümmern, dass in einem Land alles gut läuft. Das sind die Politik...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42376

    Politik

    P. wird als Summe der Aktivitäten verstanden, die der Staat †“ in der Demokratie durch Wahlen legitimiert †“ mit Hilfe seines Gewaltmonopols gegenüber allen Gesellschaftsmitgliedern durchsetzt (Hinterberger 1996: 131). In der Ökologischen/Nachhaltigen Ökonomie steht hierbei die aktive Änderung der Rahmenbedingungen im Mittelpunkt des I...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42443

    Politik

    Die Neuapostolische Kirche enthält sich politischer Stellungnahmen. Sie erwartet von ihren Gläubigen, die Gesetze und staatsbürgerlichen Pflichten ihres Landes zu erfüllen, soweit göttliche Gesetze dem nicht entgegenstehen. Die Kirche legt Wert auf offene und vertrauensvolle Beziehungen zu Regierungen, Behörden und zur Öffentlichkeit. Neuapo...
    Gefunden auf http://www.nak.org/de/glaube-kirche/nak-von-a-bis-z/glossar/all/politik/

    Politik

    wenn sie rational ist, praktische Soziologie, ansonsten das Spielfeld der Emotionellen Pest.
    Gefunden auf http://www.orgonomie.net/hdoglos.htm

    Politik

    ( Politik, Soziales, Umwelt)
    Gefunden auf http://www.apotheken-umschau.de/Krankheiten
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.