Prosa

Prosa (zu lateinisch prosa oratio: die geradeaus gerichtete, schlichte Rede), Bezeichnung für alle sprachlichen Mitteilungsformen, die nicht durch formale Aspekte wie Metrik oder Vers gebunden sind. Dabei reicht die Spannweite von der Alltags- über Wissenschaftsprosa bis hin zur kunstvoll gestalteten Form (Erzählung, Kurzgeschichte, Roman, Novel...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Prosa

Als Prosa (von lateinisch prosa oratio - nach vorn gerichtete schlichte Rede) bezeichnet man alle sprachlichen Darstellungs- und Mitteilungsformen, die nicht an Verse gebunden sind. Als ergänzendes Gegenstück in der Sprachkunst wird die Poesie bezeichnet. Prosagenres sind der Essay, das Feuilleton, die Memoirenliteratur, die Biografie, die Autobi...
Gefunden auf http://www.cornelia-goethe-akademie.de/kontakt/glossar.html

Prosa

Prosa (von lateinisch prorsus/prosa oratio – sinngemäß: gerade heraus) bezeichnet die ungebundene Rede im Gegensatz zur Formulierung in Versen oder in bewusst rhythmischer Sprache. Als prosaisch bezeichnet man davon abgeleitet eine vergleichsweise trockene, nüchterne Darstellung. Teilweise wird der Begriff auch gattungstheoretisch verwendet. ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Prosa

Prosa

Sequenz, auch Rezitativ
Gefunden auf http://www.desig-n.de/musik_p.htm

Prosa

Prosa (der Begriff war schon im Ahd. bekannt; v. lat. prosa [oratio] = schlichte [Rede]). Rede oder Schrift in ungebundener Form, im Gegensatz zu der durch Reim, Vers oder Rhythmus gebundenen Poesie. Prosa als literarische Ausdrucksform erscheint erst im 13. Jh. Als frühe Beispiele deutschsprachiger...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Prosa

Prosa (v. lat. prorsa, sc. oratio, "geradeaus gehende Redeweise") steht als Form sprachlichen Ausdrucks sowohl der Poesie als der schönen Redekunst gegenüber. Wie jene die sprachlich schöne Darstellung eines schönen, diese eine solche eines wahren oder doch für wahr angegebenen Gedankengehalts, so ist die P. die schmucklose, aber kor...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Prosa

  1. [lateinisch prosa oratio `geradeaus gerichtete Rede`] der gewöhnlichen Redeweise des Alltags (`prosaisch`) nahestehende, nicht durch Vers oder Reim gebundene Sprachform; besonders der durch Sprachrhythmus, Sprachmelodie, Wortwahl, Satzbau und Redefiguren künstlerisch...
  2. Pro¦sa [f. -; nur Sg.] erzählende, nicht durch Rhythmus oder Rei...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Prosa

    die "natürliche", nicht durch formale Gestaltungsmittel veränderte (=gebundene) regulierte Schreib- und Redeweise; Alltagsrede, die etwas geradewegs auf ungezwungene Weise sagt, aber auch ästhetisch-künstlerisch ausgestaltete Redeform in nicht-fiktionalen und fiktionalen Texten (prosaischer Stil); verschiedene Mö...
    Gefunden auf http://www.teachsam.de/deutsch/glossar_deu_p.htm

    Prosa

    kesselförmiges Schlaginstrument, auch Kesselpauke genannt; die Pauke kann mit Pedalen (Maschine) zur Bestimmung der Tonhöhe ausgestattet sein; in diesem Fall spricht man auch von Maschinenpauken; ital. Bezeichnung: timpani, franz. Bezeichnung: timbales; Abkürzung im Notensatz: Pk. Normalgrössen:
    Gefunden auf http://www.musik-direkt.com/musik-glossar_-_p_-.50.html

    Prosa

    Sequenz, auch Rezitativ
    Gefunden auf http://www.mv-sulzbach.de/glossar/glossar_p.htm

    Prosa

    Sequenz, auch Rezitativ
    Gefunden auf http://www.desig-n.de/musik_p.htm

    Prosa

    Prosaische Gedanken mit Lebensweisheiten und Erkenntnissen im Zusammenhang mit Wein haben zahlreiche Dichter, Künstler und andere Persönlichkeiten verfasst. Eine umfassende Aufstellung ist unter Zitate enthalten. Siehe auch unter Trinksprüche.
    Gefunden auf http://www.wein-plus.eu/de/Prosa_3.0.5033.html
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.