Pálffy

Die Pálffys von Erdöd waren ein begütertes Adelsgeschlecht in Österreich-Ungarn. Sie stammen von der Bibersburg (slowakisch Červený Kameň, ungarisch Vöröskő) in der heutigen Slowakei oder aus Várfalva in Siebenbürgen (heute Moldovenești in Rumänien). Sie stellten in der Habsburger Monarchie im Laufe der Jahrhunderte bekannte Offizier...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Pálffy

Pálffy

Pálffy (spr. pahlfi), Albert, ungar. Novellist und Publizist, geb. 1821 zu Gyula im Bekeser Komitat, kam 1842 zur juridischen Praxis nach Pest, betrat hier die litterarische Laufbahn und gehörte zu dem "Bunde der Zehn", den Petöfi, Jokai, Obernyik u. a. bildeten. Er schrieb Novellen und Romane und gab 1848 ein lebendig und pikant gesch...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.