Orșova

Orșova (deutsch Orschowa oder Orsowa, ungarisch Orsova, kroatisch und serbisch Rušava, tschechisch Oršava) ist eine Stadt im rumänischen Kreis Mehedinți. Sie liegt im Durchbruchstal der Kataraktenstrecke, oberhalb des Eisernen Tores, am linken Ufer der Donau. Unterhalb Orșovas mündet der Fluss Cerna in die Donau. Orșova besitzt eine Schiff...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Orșova

Orsova

Orsova (spr. órsch-), Name zweier Orte am Eisernen Thor, der letzten Strompforte der Donau. Alt-O., Markt im ungar. Komitat Krassó-Szörény, an der Donau, Dampfschiffstation und Endstation der Österreichisch-Ungarischen Staatsbahn, mit (1881) 3381 deutschen, rumänischen und ungarischen Einwohnern, Weinbau, Bezirksgericht, Hauptzollamt und Kont...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Orșova

[Begriffsklärung] - Orșova ist der Name mehrerer Orte in Rumänien: Orsova ist zudem der Name von zwei Schiffen der Reederei Orient Steam Navigation Company: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Orșova_(Begriffsklärung)

Orsova

[1909] - Die Orsova (I) war ein 1909 in Dienst gestelltes Passagierschiff der britischen Reederei Orient Steam Navigation Company, das im Passagier- und Postverkehr von Großbritannien nach Australien eingesetzt wurde. 1936 wurde der Dampfer in Schottland abgewrackt. == Das Schiff == Das 12.036 BRT große Dampfschiff Orsova...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Orsova_(1909)
Keine exakte Übereinkunft gefunden.