Obertöne

Obertöne, Teiltöne, die insbesondere bei Musikinstrumenten zusammen mit dem Grundton, d. h. dem tiefsten Ton eines Tongemischs, erklingen. Obertöne können erzeugt werden, indem man eine Saite oder eine Luftsäule entweder als Ganzes oder in regelmäßigen Abschnitten (ganzzahlige Vielfache des Grundtones) zum S...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Obertöne

Obertöne: Beginn der Obertonreihe auf dem Grundton C (1. Teilton); die eingeklammerten Obertöne sind... Obertöne, Nebentöne, die beim Erklingen eines Tones (des Grundtones) mitklingenden Töne. Diese stehen im Schwingungsverhältnis 1 : 2, 2 : 3, 3 : 4 usw. Bei ventillosen Blasinstrume...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Obertöne

Ober/töne En: overtones im Klanggemisch die Töne, die frequenzmäßig das ganzzahlige Vielfache der Schwingungszahl des Grundtones darstellen; sie bestimmen die Klangfarbe.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro25000/r27286.000.html

Obertöne

Obertöne (Bei- oder Nebentöne, Partialtöne, franz. Sons harmoniques), die Töne, welche in ihrer Gesamtheit den musikalischen Klang ausmachen, also s. v. w. Aliquottöne (s. d.). Die Thatsache, daß die Klänge unsrer Musikinstrumente nicht einfache Töne, sondern aus einer nach der Höhe zu sich ins Unhörbare verlierenden Reihe von Einzeltöne...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Obertöne

(Teiltöne, Partialtöne, Aliquottöne) in der Musik die neben jedem Grundton mitklingenden Töne, deren Schwingungszahlen ein ganzzahliges Vielfaches des Grundtons sind und deren Reihe bis zur Grenze der akustischen Wahrnehmung verläuft. In der Akustik heißt der Ton mit Ob...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Obertöne

harmonische Beitöne jedes klingenden Tones, die die Klangfarbe bestimmen; die Obertöne sind ganzzahlige Vielfache des Grundtons; andere Bezeichnung: Aliquottöne
Gefunden auf http://www.mv-sulzbach.de/glossar/glossar_o.htm
Keine exakte Übereinkunft gefunden.