Nachschußpflicht

Gemäß § 707 BGB grundsätzlich ausgeschlossene nachträgliche Erhöhung einer vereinbarten Einlage in eine Gesellschaft. Der Grundsatz kann durch Vertrag oder durch Spezialgesetze, wie z. B. bei der Genossenschaft oder Gesellschaft mit beschränkter Haftung, aufgehoben sein. So sieht § 26 GmbHG explizit eine Nachschußpflicht vor, verlangt alle...
Gefunden auf http://www.gbt.ch/Lexikon/N/Nachschusspflicht.html

Nachschusspflicht

Nachschusspflicht: die Verpflichtung des Arbeitsgebers a. unvorhergesehene Deckungslücken, die auf Grund unzutreffender Annahmen in den Rechnungsgrundlagen (§ 20 Abs 2 Z 3) entstanden sind, binnen längstens zehn Jahren zu schließen; die Überweisung der Beiträge hat jährlich mit mindestens je einem Zehntel der ursprünglichen Deckungslücke z...
Gefunden auf http://oenb.at/de/glossar/glossar_alles.jsp

Nachschusspflicht

Die Nachusspflicht ist eine Pflicht über die Stammeinlage hinaus Einlagen an eine Gesellschaft leisten zu müssen. Bei der GmbH kann im Gesellschaftsvertrag bestimmt werden, dass die Gesellschafterversammlung einen Nachschuss beschliessen kann (§ 26 GmbHG). Bei der Genossenschaft kann es im Rahmen der Insolvenz zu einer Nachschusspflicht kommen (...
Gefunden auf http://www.lexexakt.de/glossar/nachschusspflicht.php

Nachschusspflicht

Die Nachschusspflicht tritt insbesondere im Gesellschaftsrecht und Bankwesen auf. == Gesellschaftsrecht == Als Nachschusspflicht bezeichnet man die Verpflichtung eines Gesellschafters oder Genossen, anteilsmäßig das bestehende Gesellschaftskapital zu erhöhen bzw. für entstandene Verluste zu haften. Sie kann sich aus dem Gesetz, der Satzung ode...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Nachschusspflicht

Nachschusspflicht

Gemäß § 707 BGB grundsätzlich ausgeschlossene nachträgliche Erhöhung einer vereinbarten Einlage in eine Gesellschaft. Der Grundsatz kann durch Vertrag oder durch Spezialgesetze, wie z. B. bei der Genossenschaft oder Gesellschaft mit beschränkter Haftung, aufgehoben sein. So sieht § 26 GmbHG explizit...
Gefunden auf http://unternehmerinfo.de/Lexikon/N/Nachschusspflicht.htm

Nachschusspflicht

Nachschusspflicht, Pflicht der Gesellschafter einer GmbH, über ihre Stammeinlagen hinaus Einzahlungen an die Gesellschaft zu leisten; besteht nur, wenn die Satzung es bestimmt; Befreiung durch Abandon möglich. Bei einer Genossenschaft besteht eine Nachschusspflicht, sofern sie in der Satzung nicht a...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Nachschusspflicht

Als Nachschusspflicht wird im Termin- und CFD-Handel die Pflicht des Kontoinhabers verstanden, bei Verlusten, die durch die auf dem Handelskonto hinterlegte Margin nicht mehr gedeckt sind, die fehlenden Mittel innerhalb kurzer Zeit einzuzahlen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42242

Nachschusspflicht

im Gesetz vorgesehene und im Gesellschaftsvertrag festgesetzte Verpflichtung der Gesellschafter einer GmbH (§§ 26-28 GmbHG) , der Genossen einer eingetragenen Genossenschaft oder der Gewerken einer bergrechtlichen Gewerkschaft (Zubuße ) , bei Bedarf über die Einlage hinaus zus&aum...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.