Mumie

Mumie (aus arabisch für Erdharz), vor Verwesung geschützter Leichnam. Die Mumifizierung entsteht entweder auf natürliche Weise (z. B. durch Austrocknung oder durch völligen Luftabschluss und chemische Einwirkungen der natürlichen Umgebung bei Moorleichen) oder durch verschiedenste künstliche Verfahren. Die bewusste und beabsichtigte Erhaltun....
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Mumie

(die ~) (dreysylbig,) plur. die -n, der einbalsamirte und getrocknete Körper eines Verstorbenen, und in weiterer Bedeutung, ein jeder todter Körper, welcher, anstatt in die Fäulniß überzugehen, ausgetrocknet, und eine feste dürre Masse verwandelt worden, dergleichen Körper zuweilen...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

Mumie

Damit der Geist der Verstorbenen weiterleben konnte, mußte man seinen Körper erhalten. Das geschah durch Einbalsamieren. Zunächst wurden das Gehirn und alle Eingeweide mit Ausnahme des Herzens entfernt und in gesonderten Krügen aufbewahrt. Die leere Körperhülle wurde anschließend mit Palmwein und Gewürzen eingerieben und mit Natronsalzen be...
Gefunden auf http://www.hbg.ka.bw.schule.de/publikat/projgesch/lexikon/gesamtlexikon.htm

Mumie

Entwässerung: Dazu füllte und bedeckte man den ausgeweideten und gereinigten Leichnam mit trockenem Natron und ließ ihn so mehrere Wochenlang stehen. Wärend dieser Zeit verloren die Gewebe den Großteil ihres Wassers.
Gefunden auf http://www.hbg.ka.bw.schule.de/publikat/projgesch/lexikon/gesamtlexikon.htm

Mumie

Als eine Mumie bezeichnet man die Überreste von tierischen oder menschlichen Körpern, die durch physikalische oder chemische Gegebenheiten vor natürlichen, gemeinhin unter dem Begriff Verwesung zusammengefassten Prozessen des Zerfalls geschützt und in ihrer allgemeinen Form erhalten sind. Die Bezeichnung Mumie leitet sich vom persischen Wort m...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Mumie

Mumie

Einbalsamierung, Form des Totenkultes; die Kunst, einen Leichnam zu konservieren, in der Regel mit chemischen Mitteln. Die Einbalsamierung oder Mumifizierung entstand wahrscheinlich schon um 4000 v. Chr. in Ägypten und wurde dort über 3000 Jahre lang praktiziert. Zahlreichen Hinweisen zufolge ist diese Sitte religiösen Ursprungs: Ma...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42017

Mumie

Eine Mumie ist eine von der Verwesung verschont gebliebene und in einer guten Form erhaltene Leiche eines Menschen oder eines Tieres, wobei zwischen natürlichen und künstlichen Mumien unterschieden wird. Der Prozess, bei dem eine natürliche Mumie entsteht, wird Mumifikation, die von den Menschen ver...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42035

Mumie

Mumie: Mumie Ramses' II., der 1213 v. Chr. nach 66-jähriger Regierungszeit starb (Kairo,... Der Wunsch, die sterbliche Hülle des Menschen auf Dauer zu erhalten, geht weit in die Geschichte zurück. Natürliche Umstände wurden zu Nutze gemacht, vor allem wurden aber auch künstliche Met...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Mumie

Mumie (v. pers. mom = Wachs, momija = wachsähnliche Substanz, etwa Erdwachs (Ozokerit) oder Erdpech [Asphalt]; das Wort mumia wurde im 11. Jh. in das heilkundliche Latein des Abendlandes übernommen). Seit dem Altertum wusste man um die medizinische Wirkung von Asphalt und Bitumen. Da in Ägypten Leic...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Mumie

  1. [die; arabisch] Mumievor dem Zerfall geschützte Leiche. In trockener, heißer Gegend ergibt sich bei salzhaltigem Boden eine natürliche Mumifizierung (Mumifikation) . Dort entstand auch der Brauch des Mumifizierens (wohl aus der Vorstellung von de...
  2. Mu¦mie [-mjə f. 11 ] durch Einbalsamieren oder natürliche Austrocknung vor Verw...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.