Mologa

== Beschreibung == Sie entspringt in den Waldaihöhen etwa 30 km westlich von Beschezk bei Kljutschewaja in der Oblast Twer. Sie fließt zunächst in östlicher Richtung, bis sie bei Beschezk nach Norden abbiegt. Sie durchfließt mehrere Seen, darunter den Werestowo. Anschließend wendet sie sich nach Südwesten und durchfließt in einer weiten Re...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Mologa

Mologa

Molọga, die, linker Nebenfluss der oberen Wolga, Russland, in den Gebieten [Twer], [Nowgorod] und [Wologda], 456 km lang, Einzugsgebiet 29 700 km². Die Mologa fließt durch die Mologa-Schexna-Niederung und mündet in den Rybinsker Stausee der Wolga. Die wichtig...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Mologa

Mologa (spr. malo-), 1) linker Nebenfluß der Wolga, entspringt im russ. Gouvernement Twer, durchfließt spiralförmig die Gouvernements Nowgorod, Twer und Jaroslaw, wird bei Ustjushna schiffbar und gehört von der Mündung der Tschagodoschtscha an auf 206 km zum Tichwinschen Kanalsystem (s. d.). Die M. ist trotz ihrer 13 Stromschnellen und Sandbä...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Mologa

linker Nebenfluss der Wolga, rund 440 km. GoogleMaps
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.