Mesusa

Mesusa (hebr. מזוזה, auch Mezuzah oder Mesusah, Plural: Mesusot) bedeutet Türpfosten und bezeichnet eine Schriftkapsel am Türpfosten, welche im Judentum Bedeutung hat und Verwendung findet. Dieses geht auf mehrere Abschnitte in der Tora zurück: Demnach werden die entsprechenden zwei Abschnitte aus dem Schma von einem eigens dazu ausgebilde...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Mesusa

Mesusa

Am rechten Türpfosten jüdischer Häuser befestigte Kapsel, die eine mit Gebeten beschriebene Pergamentrolle enthält. Die Texte (Dtn 6,4-9, Dtn 11,13-21) werden von ausgebildeten Schreibern auf Pergament geschrieben. Ein gläubiger Jude berührt, wenn er das Haus betritt, die Mesusa und spricht dabei...
Gefunden auf http://www.relilex.de/artikel.php?id=7647

Mesusa

Mesusa wird beim Betreten und Verlassen des Hauses berührt (17./18. Jahrhundert; Paris, Musée du... Mesusa die, am rechten Türpfosten jüdischer Häuser oder Wohnungen angebrachte Kapsel, die einen Pergamentstreifen mit einer Inschrift aus 5. Mose 6, 4† †™9 und 11, 13† †™21 enthält; nach 5. ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Mesusa

Mesusa (hebr.), der kleine, mit den Worten 5. Mos. 6, 4-9 und 11, 13-21 beschriebene Pergamentstreifen, welchen die Juden nach der mosaischen Vorschrift am Thürpfosten der Wohnung in einer Kapsel befestigen.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Mesusa

[die; hebräisch, `Türpfosten`] Behälter mit dem Text von 5. Mose 6,4-9 und 11,13-21 auf Pergament am rechten Türpfosten der jüdischen Häuser.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Mesusa

Pergamentrolle, die am Türpfosten befestigt wird
Gefunden auf http://www.de.chabad.org/library/article_cdo/aid/534934/jewish/Glossar.htm
Keine exakte Übereinkunft gefunden.