Mesozoen

Mesozoa Mesozoen , Mesozoa, wenigzellige, 0,03† †™7 mm lange Tiere; bestehen aus einem einfachen Zellschlauch und leben meist parasitisch in wirbellosen Meerestieren.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Mesozoen

Mesozoen (Mesozoa), im Gegensatz zu Metazoen und Protozoen nach einigen neuern Forschern diejenigen Tiere, bei denen zwar die Haut aus vielen Zellen besteht, der gesamte Darm aber von nur einer einzigen Zelle gebildet wird. Hierher gehören wahrscheinlich die eigentümlichen, als Dicyemiden bekannten Schmarotzer aus den Harnorganen von Tintenschnec...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Mesozoen

[griechisch, `Mitteltiere`] (Mesozoa) sehr kleine Innenparasiten von Meerestieren (Kopffüßern, Meereswürmern und Schlangensternen) , deren systematische Stellung in der `Mitte` zwischen den einzelligen (Protozoen ) und vielzelligen Tieren (Metazoen ) liegt; mehrz...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.