Meistergesang

(der ~) des -es, plur. die -sänger, der Gesang eines Meistersängers, S. dieses Wort.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

Meistergesang

Meistergesang , die aus dem mittelalterlichen Minnegesang in Deutschland hervorgegangene Lyrik, welche im 14., 15. und 16. Jahrh. und zwar fast ausschließlich in den Kreisen des Handwerkerstands eifrig gepflegt wurde. Die immer höher gesteigerte Künstlichkeit der Minnepoesie machte ein förmliches Erlernen ihrer formellen Regeln notwendig, und a...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Meistergesang

Meis¦ter¦ge¦sang [m. -(e) s; nur Sg.; 14.-16. Jh.] vor allem von den Handwerksmeistern schulmäßig gepflegte, nach strengen Regeln aufgebaute Lieddichtung
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.