Matrikel

Lat. Verzeichnis. Z.B. das Verzeichnis der Studierenden an einer Universität. Daher der Begriff Matrikelnummer.
Gefunden auf http://www.lexexakt.de/glossar/matrikel.php

Matrikel

(Lat. Liste) Verzeichnis der Studierenden einer Hochschule.
Gefunden auf http://www.studis-online.de/StudInfo/Glossar/Matrikel.php

Matrikel

(die ~) plur. die -n, aus dem Latein Matricula, ein feyerliches schriftliches Verzeichniß einzelner Personen Einer Art. Dahin gehöret die Reichs-Matrikel, das Verzeichniß aller Stände des Reiches nach ihrer Ordnung und ihrem Vermögen; die Studenten-Matrikel, das Buch, worein die St...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

Matrikel

Eine Matrikel (Stammrolle) ist ein öffentliches Verzeichnis. == Begriff == Der Begriff ist abgeleitet vom lateinischen matricula (Stamm). == Verwendung == Historisch geht die Bedeutung auf das Metroon in Athen zurück. In diesem Tempel der Göttermutter wurde das athenische Staatsarchiv aufbewahrt. Die Begriffe Immatrikulation und Exmatrikulation...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Matrikel

Matrikel

Verzeichnis, Buch mit Eintragungen (insb. von anteilsmäßigen Lasten), Register I wie Kirchenmatrikel (I) II städtisches Verzeichnis, Kopialbuch (II) III Verzeichnis der Personen und Güter einer Korporation (Reich, Reichskreis, Territorium, Deutscher Bund) mit den L...
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Matrikel

ist das bereits dem römischen Altertum bekannte Verzeichnis, welches die Kirche fortführt (-> Kirchenbuch). Im Hochmittelalter wird an den Universitäten die Eintragung in eine M. Voraussetzung für die Teilhabe an den Vorrechten der Universitätsangehörigen (z. B. Exemtion vom Stadtgericht). Seit dem Hochmittelalter finden sich auch Listen übe...
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Matrikel

lat. matricula = öffentliches Verzeichnis. Katalogartige Liste aller Studierenden an einer Hochschule »Immatrikulation nach Jahren geordnet.
Gefunden auf http://www.student-online.net/dictionary/action/view/Glossary/52492be0-b9e9

Matrikel

Matrikel die, amtliches Verzeichnis von Personen, z. B. Universitätsmatrikel: Verzeichnis der Studenten einer Hochschule.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Matrikel

(Kirchenbuch-)Register, Verzeichnis
Gefunden auf http://www.ahnenforschung.org/Lexikon/lexikon.php?Frage=m&Abfrageart=Begrif

Matrikel

(Lat. Liste) Verzeichnis der Studierenden einer Hochschule.
Gefunden auf http://www.studis-online.de/StudInfo/Glossar/Matrikel.php

Matríkel

Matríkel (lat.), das schriftliche Verzeichnis gewisser Personen oder Einkünfte, z. B. auf Universitäten das Verzeichnis, worin die Studenten bei ihrer Aufnahme als Bürger der Universität eingetragen (immatrikuliert) werden, und das Attest, worin ihnen dies bezeugt wird; dann das Verzeichnis der Eingepfarrten einer Kirche oder der Einkünfte ei...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Matrikel

  1. [die; lateinisch] Verzeichnis, Liste; Adelsmatrikel, Liste der Adelsfamilien eines Landes; Pfarrmatrikel, Verzeichnis der Pfarrkinder, Einkünfte, Taufen u. a. einer Pfarrei; Universitätsmatrikel, Verzeichnis der (immatrikulierten) Studenten.
  2. Ma¦tri¦kel [f. 11 ] Verzeichnis (z. B. der Studenten einer Universität, der Gemeindemitglied...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.