Malanje

Malanje (auch Malange geschrieben) ist eine Stadt in Angola mit etwa 100.000 Einwohnern. Die Bevölkerung gehört ganz überwiegend verschiedenen Untergruppen der Ambundu an. Malanje ist Hauptstadt der Provinz Malanje. Seit der Mitte des 20. Jahrhunderts ist die Stadt Sitz eines katholischen und eines methodistischen Bischofs, und seit 2009/2010 S...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Malanje

Malanje

[Provinz] - Malanje ist eine Provinz des afrikanischen Staates Angola. Sie hat etwa 850.000 Einwohner auf einer Fläche von 97.602 km². Die Hauptstadt der Provinz ist Malanje. == Lage und Geografie == Die Provinz Malanje liegt im Norden Angolas, etwa 300 km östlich der Hauptstadt Luanda. Sie grenzt im Nordwesten an die Pr...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Malanje_(Provinz)

Malanje

Malanje , früher Malange, Provinzhauptstadt in Nordangola, 1 145 m über dem Meeresspiegel, 71 600 Einwohner; katholischer Bischofssitz; Marktzentrum eines Agrargebietes; Eisenbahnendpunkt, Flughafen. Nördlich von Malanje Eisenerzabbau.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Malanje

Malanje, eine von 18 Provinzen Angolas. Auf den 97 602 km² der Provinz leben etwa 1,1 Millionen Menschen. Hauptstadt ist Malanje. Auf den fruchtbaren Böden werden Baumwolle, Erdnüsse, Zuckerrohr, Kasava, Reis, Mais, Tabak und andere Produkte angebaut. Rindfleisch und Milchprodukte werden erzeugt. I...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Malanje

[englisch ma'lændʒə] (früher Malange) Stadt im Norden von Angola, 1151 m ü. M, rund 88 900 Einwohner; landwirtschaftliches Handelszentrum (Baumwolle, Zuckerrohr) . GoogleMaps
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.