Linters

ist die Bezeichnung für die dem Baumwollsamen nach der Bearbeitung noch anhaftenden kurzen Samenhaare. Linters werden für Papiere von besonderer Weichheit, hoher Dauerhaftigkeit und Saugfähigkeit eingesetzt.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40009

Linters

Feiner Haarbelag auf der Oberfläche von Baumwollsamen. Gut geeignet als Rohstoff für technische Feinpapiere.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42031

Linters

Lịnters , Baumwollfasern, die für das Verspinnen zu kurz sind; Ausgangsmaterial bei der Herstellung von Chemiefasern aus Cellulose.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Linters

<i>Beschreibung</i> Nicht verspinnbare, sehr kurze, bei der Entkörnung anfallende Baumwollfasern. In gebleichter und gebeuchter Form werden Baumwoll-Linters u.a. auch als Rohstoff für Cuprofasern eingesetzt. Cupro-Spinnverfahren, Baumwolle. ...
Gefunden auf http://www.raumausstattung.de/wohnen/querverweis-seriennummer-3022.htm

Linters

Feiner Haarbelag auf der Oberfläche von Baumwollsamen. Gut geeignet als Rohstoff für technische Feinpapiere.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42417
Keine exakte Übereinkunft gefunden.