Lidi

Lidi (Liti, Leti, Lati, Lazzi, Lassen, Aldiones, Homines pertinentes, Serviles, die dienstpflichtigen Leute, Dienstmannen, Hörige, Leute), im Mittelalter Personen, deren Freiheit nicht gänzlich aufgehoben, aber doch durch das Hörigkeitsverhältnis zu einem Grundherrn beschränkt war (s. Leibeigenschaft). Daher Lidlohn, der dem Gesinde oder dem H...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Lidi

Die Rebsorte (auch R 66) ist eine Neuzüchtung, die Kreuzung erfolgte im ungarischen Forschungsinstitut Kecskemét in der gleichnamigen Stadt (Bács-Kiskun). Die großen, rosafarbenen und kernlosen Beeren besitzen einen fruchtig-süßen Geschmack. Die Rebe ist resistent gegen Pilze und Frost und wird ausschließlich als Tafeltraube genutzt.
Gefunden auf http://www.wein-plus.eu/de/Lidi_3.0.14612.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.