Lentizellen

[lateinisch] rundliche oder spindelförmige, raue und poröse, vorspringende Warzen (Korkwarzen) auf den Korkmänteln der Zweige von Holzgewächsen; dienen dem Gasaustausch, z. B. beim Holunder.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Lentizellen

(= Korkporen) Bereiche lockerer Zellmassen in der Korkoberfläche der Sprossachsen, Wurzeln und anderen Pflanzenteilen von Gefäßpflanzen. Sie erlauben auch im Winter einen Gasaustausch und damit einen Schadstoffeintritt in die Sprossachse. Anhang: Lentizellen lentizellen.jpg
Gefunden auf http://bfw.ac.at/rz/wlv.lexikon?keywin=2379

Lentizellen

Bezeichnung (auch Korkporen oder Korkwarzen) für die linsenförmigen oder auch runden luftdurchlässigen Poren im Bereich der Borke (äußerste Schicht) von Holzpflanzen, die den Gasaustausch zwischen der Atmosphäre und dem lebenden Gewebe ermöglichen. Der unter der Borke liegende Kork ist für diesen Stoffaustausch (Wasser und Gas) von Lentizel...
Gefunden auf http://www.wein-plus.eu/de/Lentizellen_3.0.14842.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.