Legato

Die musikalische Vortragsanweisung legato (ital. „gebunden“) gibt an, dass die Töne einer Melodienfolge ohne akustische Unterbrechung erklingen sollen. Die Kennzeichnung geschieht durch einen Bindebogen über den Noten oder – bei längeren Passagen – durch die ausgeschriebene Anweisung legato. Eine ähnliche Funktion hat der Haltebogen (a...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Legato

legato

legato , ligato, musikalische Vortragsbezeichnung: gebunden, das heißt die aufeinanderfolgenden Töne ohne Unterbrechung z. B. des Atemstroms oder Bogenstrichs lückenlos aneinanderreihend; in der Notenschrift durch den Bindebogen (Legatobogen) bezeichnet.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Legato

Vortragsbezeichnung: gebunden
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42168

Legato

Legato (ligato, ital., "gebunden") bezeichnet in der Musik ein Spiel ohne Pausen zwischen den einzelnen Tönen. Das L. wird im Gesang und bei Blasinstrumenten erzielt, wenn, ohne den Atemausfluß zu unterbrechen, die Tonhöhe verändert wird. Aus Streichinstrumenten werden Töne gebunden, 1) wenn sie auf derselben Saite gespielt werden, i...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

legato

  1. [italienisch] (ligato) musikalische Vortragsbezeichnung: gebunden; Gegensatz: staccato .
  2. le¦ga¦to [Abk.: leg.; Mus.] gebunden [ital., zu legare `binden, vereinigen`]
  3. Le¦ga¦to [n. 9 ] 1 legato zu spielender Teil eines Musikstücks 2 gebundenes Spiel

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

legato

siehe Kanon
Gefunden auf http://www.musik-direkt.com/musik-glossar_-_k_-.45.html

legato

(it.) gebunden (bei der Legato-Spielweise wird zwischen den Tönen nicht abgesetzt); Abkürzung im Notensatz: leg.
Gefunden auf http://www.mv-sulzbach.de/glossar/glossar_l.htm
Keine exakte Übereinkunft gefunden.