Lebertran

Lebertran, ein hellgelbes, leicht nach Fisch riechendes Öl, das aus der Leber von Heilbutt oder Kabeljau (siehe Dorsche) gewonnen wird. Lebertran ist eine der wichtigsten natürlichen Quellen der Vitamine A und D und wurde früher oft †“ insbesondere Kleinkindern †“ als vorbeugende Maßnahme gegen Mangelerkrankungen wie Rachitis und zur St...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Lebertran

Lebertran (veraltet: „Fabriktran“) ist ein dünnes, hellgelbes Öl, das aus der Leber von Kabeljau, Dorsch, heimischen Haiarten und Schellfisch – nicht aber Walen, siehe →Tran – durch Pressen oder Erwärmen gewonnen wird. Er besteht aus leicht verdaulichem Fett, enthält Omega-3-Fettsäuren, Jod, Phosphor, Vitamin E und verhältnismäßi...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Lebertran

Lebertran

Lebertran, Oleum Jecoris aselli, fettes Leberöl von Kabeljau, Dorsch oder Schellfisch mit hohem Anteil an ungesättigten Fettsäuren und den Vitaminen A und D; Anwendung u. a. äußerlich in Salben zur Wundbehandlung.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Lebertran

Leber/tran En: cod liver oil Oleum Jecoris Aselli.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro20000/r21850.000.html

Lebertran

  1. gelbliches Öl, das aus der Leber von Kabeljau, Heilbutt oder Schellfisch gewonnen wird. Lebertran enthält die Vitamine A und D sowie ungesättigte Fettsäuren mit einem hohen Anteil an wertvollen Omega-3-Fettsäuren. Lebertran dient innerlich als Stärkungsmittel sowie zur ...
  2. Le¦ber¦tran [m. -(e) s; nur Sg.] aus frischen Lebern von ...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.