Latenzphase

eine bestimmte Entwicklungszeit beim Kind (etwa vom 5. Lebensjahr bis zur biologischen Geschlechtsreife), in der die Identifizierung mit Eltern und Vorbildern langsam zurücktritt. Danach Eintritt in die Phase der Jugend.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40027

Latenzphase

[Glossar Immunsystem ] 3. Phase, wenn wein Virus eine Zelle befällt; die Zelle wird zu einer Virusfabrik umfunktioniert und Viren zusammengebaut oder die Virus DNA integriert sich als Provirus in die Wirts-DNA.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40148

Latenzphase

Latẹnzphase, Entwicklungspsychologie: nach S. Freud die Zeit etwa zwischen dem 6. und 10. Lebensjahr, die (nach Abschluss der frühkindlichen Triebentwicklung und vor Einsetzen der Pubertät) durch eine sexuell wenig betonte, stetige seelische Entwicklung gekennzeichnet ist.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134
Keine exakte Übereinkunft gefunden.