Laokoon

Laokoon, in der griechischen Mythologie Priester des Sonnengottes Apollon oder des Meergottes Poseidon. Im letzten Jahr des Trojanischen Krieges bauten die Griechen ein großes hölzernes Pferd. Sie gaben vor, das Pferd sei eine geweihte Opfergabe an die Göttin Athene, aber in Wirklichkeit waren in ihm griechische Soldaten versteckt. Laokoon fürc...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Laokoon

Laokoon, ein trojanischer Priester des Apollon, war Sohn des Capys und Bruder des Anchises. Seine Söhne hießen Antiphas und Thymbraios. Laokoon warnte die Trojaner davor, das hölzerne Pferd in die Stadt zu ziehen, und schleuderte seine Lanze dagegen. Für Apollon war das Anlass zwei Schlangen auf die Söhne des Laokoon zu schicken. Da ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40056

Laokoon

Der trojanische Apollonpriester, der vor dem Hölzernen Pferd warnt. Seine geflügelte Beurteilung: 'Quidquid id est, timeo Danaos et dona ferentes' (Verg.Aen.2,49) Bild: David Gaudron (München 1999) Laocoon Capyos filius, Anchisae frater, Apollinis sacerdos contra voluntatem Apollinis cum uxorem duxisset atque liberos p...
Gefunden auf http://www.gottwein.de/Myth/MythL.php

Laokoon

[Lessing] - In seiner Schrift ``Laokoon oder über die Grenzen der Mahlerey und Poesie`` aus dem Jahre 1766 versucht Gotthold Ephraim Lessing, die grundlegenden künstlerischen Unterschiede zwischen bildender Kunst und Literatur herauszuarbeiten. == Inhalt == Lessing interpretiert dabei beispielhaft ein Kunstwerk der Antike...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Laokoon_(Lessing)

Laokoon

Laokoon ({ELSalt2|Λᾱοκόων} /Laːokǒɔːn/) war in der griechischen und römischen Mythologie ein trojanischer Priester des Apollon Thymbraios oder des Poseidon. Namentlich zuerst erwähnt wird er bei Arktinos von Milet in der Iliu persis (7. Jahrhundert v. Chr.), dessen Werk aber größtenteils verloren ist. Spätere Autoren sowohl der gr...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Laokoon

Laokoon

griechischer Priester, der die Trojaner davor warnte, das Geschenk der Griechen - ein hölzernes Pferd - in die Stadt zu ziehen. Als er und seine Söhne von zwei Schlangen getötet wurden, glaubten die Trojaner nicht mehr an seine Warnungen und zogen das Pferd zu ihrem eigenen Verderben innerhalb ihrer Stadtmauern.
Gefunden auf http://mythentor.de/worttafel/l.htm

Laokoon

Laokoon Johann Joachim Winckelmanns Beschreibung des Laokoon in seiner Schrift »Gedancken über die Nachahmung der Griechischen Werke in der Mahlerey und Bildhauer-Kunst« (1755) Das allgemeine vorzügliche Kennzeichen der Griechischen Meisterstücke ist endlich eine edle Einfalt, und ei...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Laokoon

nach griechischer Sage Priester in Troja, der die List der Griechen, die Stadt mit Hilfe des trojanischen Pferdes zu erobern, erkannt hatte, aber auf Befehl der Götter, die den Sieg der Griechen wünschten, mit seinen 2 Söhnen von Schlangen erwürgt wurde. - Die berühmte Marmo...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Laokoon

[Begriffsklärung] - Laokoon bezeichnet: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Laokoon_(Begriffsklärung)
Keine exakte Übereinkunft gefunden.