Landschaften

Landschaften, Ritterschaften, öffentlich-rechtliche Agrarkreditanstalten, die zu den öffentlich-rechtlichen Grundkreditanstalten (Realkreditinstitute) gehören. Erste Landschaften wurden in der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts in Schlesien, Pommern, Ost- und Westpreußen gegründet, um den Ri...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Landschaften

Landschaften (landwirtschaftliche Kreditvereine), gewisse landwirtschaftliche genossenschaftliche Immobiliarkreditanstalten, welche zuerst in Preußen entstanden. Die erste Landschaft war die Schlesische, 1769 und 1770 gegründet, um die in den Kriegszeiten verschuldeten Rittergutsbesitzer, welche nur noch zu sehr hohen Zinsen hypothekarische Darle...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Landschaften

seit 1770 öffentlich-rechtliche Bodenkreditinstitute auf genossenschaftlicher Grundlage in den preußischen Provinzen; nach 1945 in der Bundesrepublik Deutschland unter Treuhandschaft gestellt. Die Landschaften gewähren den landwirtschaftlichen Grundbesitzern Kredit durch Ausgabe von ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.