Landpacht

Die Landpacht ist ein Pachtvertrag in der Landwirtschaft. Es ist ein zweiseitiger entgeltlicher schuldrechtlicher Vertrag, durch den ein Grundstück mit den seiner Bewirtschaftung dienenden Wohn- oder Wirtschaftsgebäuden (Betrieb) oder ein Grundstück ohne solche Gebäude überwiegend zur Landwirtschaft verpachtet wird. Die {§|585|bgb|juris} bis...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Landpacht

Landpacht

-> Pacht
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Landpacht

Landpacht, entgeltliche Nutzung landwirtschaftlicher Grundstücke oder Betriebe. Neben den allgemeinen Vorschriften zur Pacht gelten für Landpachtverträge die §§ 585 folgende BGB und ergänzend das Landpachtverkehrsgesetz vom 8. 11. 1985. Nach Letzterem sind Landpachtverträge, soweit sie nicht zwisc...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Landpacht

Verträge, durch die Grundstücke zur landwirtschaftlichen Nutzung gegen Entgelt verpachtet werden, die forstwirtschaftlichen Grundstücke eingeschlossen. Der Verpächter ist verpflichtet, den Abschluss und die Änderung eines Landpachtvertrags der Landwirtschaftsbehörde anz...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Landpacht

(monetär) Der regelmäßig für ein befristet eingeräumtes Nutzungsrecht an einem Landstück zu bezahlende Geldbetrag.
Gefunden auf http://www.stalys.de/data/ix04.htm

Landpacht

(vertraglich) Die Sicherung des Nutzungsrechts an einem Landstück durch eine juristische oder natürliche Person, die für das eingeräumte Nutzungsrecht ein regelmäßiges Entgelt an den Eigentümer entrichtet.
Gefunden auf http://www.stalys.de/data/ix04.htm
Keine exakte Übereinkunft gefunden.