Ladungsaufnahme

(charge injection) Die elektrische Ladung, die ein offener Schalter nach Anlegen der Schaltspannung aufnimmt. Die L. soll mglichst gering sein, damit Ausgleichsstrom und Funkenbildung beim Schlieen des Kontaktes keine Strungen oder gar Schden nach sich ziehen.
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=L&id=16087&page=1

Ladungsaufnahme

Die Strommenge (meistens in Amperestunden ausgedrckt), die eine in einem definierten Ladungszustand befindliche Batterie bei vorgegebener Temperatur und Ladespannung innerhalb eines festgelegten Zeitraumes aufnehmen kann. Oft misst man ersatzweise den nach Ablauf dieses Zeitraumes flieenden Ladestrom (z.B. bei Bleibatterien...
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=L&id=25248&page=1

Ladungsaufnahme

(charge injection) Die elektrische Ladung, die ein offener Schalter nach Anlegen der Schaltspannung aufnimmt. Die L. soll müglichst gering sein, damit Ausgleichsstrom und Funkenbildung beim Schließen des Kontaktes keine Stürungen oder gar Sch䤥n...
Gefunden auf http://www.computer-automation.de/lexikon/?s=2&k=L&id=16087&page=1

Ladungsaufnahme

Die Strommenge (meistens in Amperestunden ausgedrückt), die eine in einem definierten Ladungszustand befindliche Batterie bei vorgegebener Temperatur und Ladespannung innerhalb eines festgelegten Zeitraumes aufnehmen kann. Oft misst man ersatzwei...
Gefunden auf http://www.computer-automation.de/lexikon/?s=2&k=L&id=25248&page=1
Keine exakte Übereinkunft gefunden.