Lütschine

Lụ̈tschine die, linker Nebenfluss der Aare, gebildet aus den Quellflüssen Schwarze Lütschine (von Grindelwald) und Weiße Lütschine (aus dem Lauterbrunner Tal); mündet in den Brienzer See.
Gefunden auf http://lexikon.meyers.de/wissen/L%C3%BCtschine

Lütschine

Lütschine , ein linksseitiger Nebenfluß der Aare, im schweizer. Kanton Bern, entsteht aus zwei Quellflüssen, der Schwarzen und der Weißen L., die sich bei Zweilütschinen vereinigen. Die Schwarze L., aus dem untern Grindelwaldgletscher entspringend, durchfließt Grindelwald (s. d.), die Weiße L. das enge Lauterbrunnenthal mit seinen steilen, o...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Lütschine

linker Nebenfluss der Aare im schweizerischen Kanton Bern, 27 km, gebildet aus der Weißen Lütschine, die das Lauterbrunnental durchfließt, und der Schwarzen Lütschine, die durch das Grindelwaldtal fließt; mündet in den Brienzer See.
Gefunden auf http://wissen.spiegel.de/wissen/dokument/dokument.html?id=54351785
Keine exakte Übereinkunft gefunden.