Kreditplafondierung

Die Kreditplafondierung ist ein direktes, sehr scharf wirkendes geldpolitisches Instrument zur Beschränkung des Geldmengenwachstums. Es wirkt auf die Kreditvergabe der Geschäftsbanken an private Wirtschaftssubjekte und damit auf die Buchgeldschöpfung der Geschäftsbanken. == Wirkungsweise == Dabei werden in periodischen Zeitabständen (meist j
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kreditplafondierung

Kreditplafondierung

Kreditplafondierung (Credit ceilings) Ziel der Massnahme: Kredite werden rationiert (plafondiert =: nach oben begrenzt). Die Zentralbank weist mengenmässig Kredite zu. Dies kann verschiedenartig ausgestaltet werden: - als Globalfonds, als bankenbezogener Plafonds, - als absoluter Betrag, in Perzenten von einer Bezugsgrösse (etwa: die gewährten K...
Gefunden auf http://oenb.at/de/glossar/glossar_alles.jsp

Kreditplafondierung

Maßnahme zur Beschränkung der Kreditvergabe und damit der Buchgeldschöpfung der Banken. Dabei werden in periodischen Zeitabständen (meist jährlich) bestimmte Kreditzuwachsraten fixiert, um die die Kredite von Banken ausgeweitet werden dürfen. Die Kreditplafondierung kann auf freiwilliger Vereinbarung zwischen Banken und Zentralbanken oder auf...
Gefunden auf http://oenb.at/de/glossar/glossar_alles.jsp
Keine exakte Übereinkunft gefunden.