Kostroma

Kostroma, Stadt in Russland, an der Mündung der Kostroma in die Wolga gelegen. Die Hauptstadt des gleichnamigen Verwaltungsgebiets (Oblast) ist ein Industriezentrum, das für die Produktion von Leinen bekannt ist. Daneben werden Schuhe und Maschinen hergestellt. Sehenswert ist das Ipatjew-Kloster aus dem 16. Jahrhundert. Kostroma wurde vermutlich....
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Kostroma

[Begriffsklärung] - Kostroma bezeichnet Siehe auch: Kostromaer Rind ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kostroma_(Begriffsklärung)

Kostroma

[Fluss] - Die Kostroma ({RuS|Кострома}) ist ein linker Nebenfluss der Wolga im europäischen Teil Russlands. Sie entspringt östlich von Soligalitsch im Dorf Knjadschewo (Oblast Kostroma) in den Galitscher Höhen. Ihr Oberlauf ist noch sehr eng und kurvenreich, durch die zahlreichen Zuflüsse wächst ihre Breite jed...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kostroma_(Fluss)

Kostroma

Kostroma ({RuS|Кострома́}) ist eine russische Stadt mit rund 273.400 Einwohnern (Stand 2007). Sie liegt etwa 300 Kilometer nordöstlich von Moskau am Zusammenfluss der Wolga und des Flusses Kostroma und ist eine der ältesten und architektonisch reizvollsten russischen Städte sowie Teil der touristischen Route Goldener Ring. Sie ist zude...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kostroma

Kostromá

  1. Kostromá , linker Nebenfluß der Wolga, im russ. Gouvernement K., entspringt im Kreise Soligalitsch, bildet auf einer Strecke die Grenze zwischen den Gouvernements K. und Jaroslaw, nimmt die Wexa, Andoma, Koretscha etc. auf und mündet bei der Stadt K. Er ist 320 km lang und für kleinere Fahrzeuge schiffbar.
  2. Kostromá , russ. Gouvernem...
    Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

    Kostroma

    1. linker Nebenfluss der Wolga, 400 km lang; entspringt auf dem Nordrussischen Landrücken. GoogleMaps

    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.