Kostendeckungsgrad

prozentuales Verhältnis von Einnahmen (bzw. Erlösen) zu Kosten; übersteigt der Kostendeckungsgrad 100%, entsteht Gewinn, unter 100% ein Verlust bzw. Fehlbetrag/Zuschussbedarf. Dabei ist allerdings eine wichtige Frage, ob mit Voll- oder Teilkosten gerechnet wird, s. Deckungsbeitrag. Der Kostendeckungsgrad ist eine der üblichen Kennzah...
Gefunden auf http://www.olev.de/

Kostendeckungsgrad

Der Kostendeckungsgrad ist eine Kennzahl, die das das Verhältnis von Erlösen zu Kosten misst. Ist der Kostendeckungsgrad größer als 100%, so wurde ein Gewinn erwirtschaftet; ist er kleiner als 100%, so ist ein Verlust entstanden.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42185
Keine exakte Übereinkunft gefunden.