Koprophilie

[Sexualkunde] Sexualität im Zusammenhang mit Exkrementen.
Gefunden auf http://www.onmeda.de/lexika/glossar.html

Koprophilie

Mit der Koprophilie (von griechisch κόπρος, kópros, „Dung, Mist, Kot“ und φιλία, filía, „Vorliebe, Freundschaft“) bezeichnet man den sexuellen Lustgewinn durch menschlichen Kot bzw. dessen Ausscheidung. Gängige Bezeichnungen bzw. Codes für Koprophilie sind (Natur-)Kaviar (Abk. KV), Scat (englisch, aus dem Griechischen), Scho...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Koprophilie

Koprophilie

Koprophilie die, Vorliebe für Kot und die Beschäftigung mit Fäkalien; im engeren Sinn abweichendes Sexualverhalten, bei dem sexuelle Erregung und Befriedigung überwiegend oder ausschließlich durch Beschäftigung mit Stuhl oder Stuhlentleerung erreicht werden.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Koprophilie

Die allgemeine Freude oder sexuelle Erregung durch menschliche Ausscheidungen, wie sie zum Beispiel mit dem erotischen Stichwort 'Kaviar' (Für Kot) in Verbindung gebracht werden.
Gefunden auf http://www.lechzen.de/Lexikon/Koprophilie
Keine exakte Übereinkunft gefunden.