Kommentkampf

Ein Kommentkampf ist ein innerartlicher Kampf nach 'Regeln', bei dem die schädigenden Folgen auf ein Minimum reduziert werden.
Gefunden auf http://www.biologie-lexikon.de/

Kommentkampf

Kommentkampf, Aggressionsverhalten unter Tieren (vor allem rivalisierenden Männchen), das nicht zur Verletzung des Gegners führt, sondern eine Art Ringkampf darstellt. Der Kommentkampf ist eine ritualisierte Form des Beschädigungskampfes und endet meist mit einer Demutsgebärde des Unterlegenen. Der Vorteil eines...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Kommentkampf

Als Kommentkampf (fr. comment „wie“; im Sinne von: „wie man sich verhalten soll“) wird in der Verhaltensbiologie ein ritualisierter Kampf bezeichnet, bei dem die Verletzungsgefahr der Kontrahenten relativ gering ist. Kommentkämpfe weisen eine genau festgelegte – und daher für die Kontrahenten weitgehend vorhersehbare – Abfolge von Ve...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kommentkampf

Kommentkampf

der ein ritualisierter Kampf zwischen zwei rivalisierenden Männchen, mitunter Weibchen oder Jungtieren nach einem angeborenen artspezifischen Zeremoniell ohne sich zu verletzen dient der Revierverteitigung, der Vertreibung von Fortpflanzungsrivalen, Vipera berus und V. aspis richten z.B. den Vorderkörper empor, umschlingen sich gegenseitig, pres....
Gefunden auf http://amphibienschutz.de/lexikon/k.htm

Kommentkampf

[kɔ'mã-; französisch] Kampf .
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Kommentkampf

Ritualkampf gleichgeschlechtlicher Individuen der gleichen Art, bei dem es normalerweise zu keinen Verletzungen kommt. Meistens geht es um die Paarungsfolge bei männlichen Tieren.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42744
Keine exakte Übereinkunft gefunden.