Knallsäure

Freie Knallsäure, auch als Fulminsäure bezeichnet, ist ein giftiges, zersetzliches Gas von durchdringendem Geruch mit der Summenformel HCNO. Es ist eine Cyansauerstoffsäure, chemisch betrachtet also ein Oxid der Blausäure. == Geschichte und Struktur == Justus von Liebig entdeckte die Knallsäure 1824 und formulierte sie als H2C2N2O2. Die isome...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Knallsäure

Knallsäure

Knallsäure, HCNO, eine isomere Form der Cyansäure, die frei ein giftiges Gas ist; wenig beständig. Die knallsauren Salze oder Fulminate, z. B. Knallquecksilber und Knallsilber, sind äußerst explosiv.
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42134

Knallsäure

Knallsäure (Fulminsäure, Nitroacetonitril, Nitrocyanmethan) C2H2N2O ^[C_{2}H_{2}N_{2}O] ist im freien Zustand nicht bekannt, wohl aber in mehreren Salzen (Knallsäuresalzen, Fulminaten), in welchen der Wasserstoff der Säure durch Metalle vertreten ist. Knallquecksilber (Howards Knallpulver) C2HgN2O2 ^[C_{2}HgN_{2}O_{2}] entsteht, wenn man Quecks...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Knallsäure

  1. HCNO, eine giftige Säure, deren Schwermetallsalze (Fulminate ) explosiv sind: Knallquecksilber , Knallsilber .

Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.