Kirchengesetz

I von einer Kirche (III) oder in kirchlichen Angelegenheiten vom Staat erlassene, auch gewohnheitsrechtlich geltende Rechtsvorschrift II übertragen auf andere Religionsgesellschaften
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Kirchengesetz

Kirchengesetz, Anordnung der kirchlichen Organe mit rechtsverbindlicher Wirkung für die Angehörigen ihrer Kirche. In der katholischen Kirche sind oberste Gesetzgeber der Papst und das Allgemeine Konzil; für Teilbereiche liegt die kirchliche Gesetzgebung bei den Bischöfen, Partikularkonzilien und, so...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Kirchengesetz

Ein Kirchengesetz ist eine Rechtsquelle des Kirchenrechts. Ebenso wie ein staatliches Gesetz handelt es sich um eine generell-abstrakte Norm. Für das kanonische Recht definierte Thomas von Aquin das Gesetz als eine Anordnung der Vernunft, die zum Gemeinwohl von demjenigen promulgiert ist, der die rechtmäßige Gewalt innehat. Hieraus folgen versc...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kirchengesetz
Keine exakte Übereinkunft gefunden.