Kelch

Kelch, Becher mit halbkugeliger, ei- oder trichterförmiger Schale, mit einem Fuß und einem Schaft als Zwischenstück zum Festhalten, an dessen Mitte ein Knauf sitzt. Der Kelch ist im sakralen Bereich ein liturgisches Gefäß zum Darreichen des Messweines. Mit der Patene, dem Teller für die geweihte Hostie, ist er das zentrale Gerät der Spendung...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Kelch

(Calix / Kelch) (Lat. Calix = Becher). Das wichtigste heilige Gefäß (Altargerät) zur Zelebration der hl. Messe. Jeder Kelch besteht aus: Fuß, Schaft und Schale (Cuppa). Die Form und Bestückung der Kelche unterliegen den jeweiligen Zeitstilen und in früheren Zeiten dem Reichtum des Klosters, der Kirche oder dem Spender.
Gefunden auf http://www.beyars.com/lexikon/lexikon_2289.html

Kelch

Im Christentum eines der wichtigsten sakralen Gefäße. Besteht aus: Fuß, Schaft mit Knauf und Schale. Als Gegenüberstellung zum Pokal ist der Kelch: Vertiefte Schale in der Form eines halben Eies, ohne Henkel, aber mit hohem Fuß. Für profane Zwecke verwendet man Glas oder unedles Metall. Der für Messdienste verwendete Kelch muss mindestens au...
Gefunden auf http://www.beyars.com/lexikon/lexikon_634.html

Kelch

[Liturgie] - Der Kelch ist ein Trinkgefäß, der in der Liturgie der Heiligen Messe, der Göttlichen Liturgie oder des Abendmahls zur Aufnahme des Messweins verwendet wird. Die Verwendung eines Kelches geht schon auf die biblischen Berichte über das letzte Mahl Jesu mit seinen Jüngern zurück. (Matthäus 26,17-29; Markus ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kelch_(Liturgie)

Kelch

Kelch (lat. calix) bezeichnet: Kelch ist der Familienname folgender Personen: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kelch

Kelch

kirchliches Kultgefäß, dessen Diebstahl unabhängig vom Aufbewahrungsort als Kirchenraub betrachtet wird und für das ein allgemeines Kauf- und Beleihungsverbot besteht; als Standeszeichen I kirchliches Kultgefäß, dessen Diebstahl unabhängig vom Aufbewahrungsort al...
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Kelch

Die Trinkschale zur Aufnahme und Austeilung des Messweins nennt man Kelch. Im Laufe der Kirchengeschichte wandelte sich Form, Größe und Schmuck des Kelches. Die Austeilung des konsekrierten Messweins an die Gläubigen nennt man Kelchkommunion.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42056

Kelch

Kelch , christliche Liturgie: liturgisches Gefäß (Trinkbecher) zur Aufnahme des Weins bei der Feier des Abendmahls beziehungsweise der Eucharistie (Laienkelch). - Der Kelch, wohl aus dem spätrömischen Doppelbecher hervorgegangen, bestand ursprünglich aus Fuß, Knauf (Nodus) und Trinkschale (Cuppa). ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Kelch

Kelch liturgischer Kelch aus Onyx mit vergoldeter und mit Email und Perlen verzierter Silberfassung... Kelch , Botanik: die äußeren Hüllblätter (Kelchblätter) der Blüte.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Kelch

Kelch, Familiennamenforschung: 1) Berufsübername zu mittelhochdeutsch kelch »Kelch« für den Hersteller. 2) ûbername zu mittelhochdeutsch këlch »Unterkinn, Doppelkinn; Kropf«.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Kelch

äußerer, meist grüner Kreis einer doppelten Blütenhülle
Gefunden auf http://beerendoktor.de/index.php?mod=lexikon

Kelch

(Text von 1910) Becher 1). Kelch 2). Pokal 3). Glas 4). Schoppen 5). Kelch (von lat. calix) ist ein bauchiges Trinkgeschirr mit hohem Fußgestell, das beim Abendmahl in der Kirche gebraucht wird. In weltlichem Gebrauch kommt das Wort nur ganz selten, höchstens bei Dichtern vor; ...
Gefunden auf http://www.textlog.de/38620.html

Kelch

Kropf
Gefunden auf http://www.ahnenforschung.org/Lexikon/lexikon.php?Frage=k&Abfrageart=Begrif

Kelch

Kelch Fach: Anatomie Calix (s.u. Calices).
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro17500/r19613.000.html

Kelch

<i>Beschreibung</i> Als Symbol des sich nach oben öffnenden oder des offenen (Kult-)Gefäßes ist der Kelch das Urmotiv menschlicher Kulturen und bis heute ein Symbol für das ewige Leben. Als uralte Schmuckform (z.B. Blüte oder Palmette) ist er in einer Vielzahl von Teppichornamenten zu finden.
Gefunden auf http://www.raumausstattung.de/wohnen/querverweis-seriennummer-772.htm

Kelch

<i>Darstellung</i> Klinkhardt & Biermann GmbH, München Der Kelch als Blüte oder Kultgefäß stellt eine Musterform im Bereich der Orientteppiche dar.
Gefunden auf http://www.raumausstattung.de/wohnen/querverweis-seriennummer-3369.htm

Kelch

  1. Kelch (lat. Calix), ein Trinkgeschirr in der Form eines umgekehrten, abgekürzten Kegels oder einer Halbkugel (cuppa genannt), mit einem hohen, durch einen Knauf (nodus) gegliederten Schaft und breiten Fuß, welcher rund oder vieleckig ist oder im Grundriß einen Drei-, Vier- oder Sechspaß bildet. Der K., dessen Form die ältesten Christen...
    Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

    Kelch

    1. [lateinisch calix] Botanikdie äußerste, meist aus grünen Blättchen bestehende Hülle der Blüte der bedecktsamigen Pflanzen.

    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Kelch

    Becher , Gral , Kelchglas , Pokal , Sportpokal
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Kelch

    Kelch

    [Gefäß] - Der Kelch (von lat. calix) ist ein deckel- und henkelloses Gefäß, bestehend aus Cuppa (Schale), Nodus (Knauf oder Griffstück), Stilus (Schaft) und Pes (Fuß). Die Bezeichnung wird überwiegend angewendet auf den eucharistischen Altarkelch, der eine wichtige Rolle in der Liturgie der christlichen Kirchen spiel...
    Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kelch_(Gefäß)
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.