Keilriemen

Keilriemen sind Treibriemen von Riementrieben, die einen trapezförmigen Querschnitt besitzen. Die Reibung der Flanken des Riemens in einer keilförmigen Rille ist wesentlich höher als bei einer flachen Auflage. Diesen Umstand nutzen die Keilriemen aus. Sie bestehen aus Gummi mit einer Textil- oder Stahlseileinlage und werden endlos gefertigt. Si...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Keilriemen

Keilriemen

Keilriemen, Technik: endloser Riemen aus Gummi mit Gewebeeinlagen; trapezförmiger Querschnitt. Dient z. B. bei Kraftfahrzeugen u. a. zum Antrieb von Lichtmaschine, Wasserpumpe, Ventilator.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Keilriemen

  1. Keil¦rie¦men [m. 7 ] Treibriemen mit trapez-förmigem Querschnitt

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Keilriemen

Antriebsriemen für Aggregate mit Riemenscheiben (Lichtmaschine, Wasserpumpe, Ventilator). Sie bestehen aus Gummi mit Textilbeimischungen. Der Gag aus Filmen und Romanen, einen gerissenen Keilriemen durch einen Damenstrumpf zu ersetzen, funktioniert übrigens nicht, die Kräfte, die übertragen werden müssen, sind dafür vi...
Gefunden auf http://www.kfz.de/glossar/k.htm
Keine exakte Übereinkunft gefunden.