Kanadabalsam

Kanadabalsam, ein Balsam (oder Oleoresin) aus dem Harz der Balsamtanne, der einen hohen Anteil an flüchtigen etherischen Ölen enthält. Die Balsamtanne wächst in Wäldern Kanadas und im Norden der Vereinigten Staaten. Der Kanadabalsam wird von diesem Baum in Harzbeulen als farblose Flüssigkeit von honigähnliche...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Kanadabalsam

Kanadabalsam ist das transparent austrocknende Baumharz der kanadischen Balsamtanne. Es ist ein durchsichtiges Terpentin, das im ausgehärteten Zustand einen Brechungsindex aufweist, der dem von optischem Glas sehr nahe kommt. Das bedeutet, der Übergang zwischen Balsam und Glas wird nach dem Aushärten so gut wie unsichtbar. Deshalb wird es zum B...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kanadabalsam

Kanadabalsam

Kạnadabalsam, sehr klares, farbloses bis blassgelbes Harz der nordamerikanischen Balsamtanne, löslich in Ether, Alkohol, Benzin u. a.; hat die gleiche Brechzahl wie Kronglas und wird daher u. a. als Spezialkitt für optische Linsen verwendet.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Kanadabalsam

Kanadabalsam , ein Terpentin, welcher in Maine und Kanada aus der Balsamtanne (Abies balsamea) gewonnen wird, indem man ähnlich wie bei der Weißtanne Harzbeulen der Rinde öffnet und den ausfließenden Balsam in Gefäßen von eigentümlicher Form auffängt. K. ist im frischen Zustand farblos, wird im Alter gelblich und erstarrt endlich, bleibt ab...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Kanadabalsam

  1. Harz der in Nordamerika wachsenden Balsamtanne (Hemlocktanne) , wird zum Kitten von Linsensystemen u. Ä. benutzt (gleiche Lichtbrechung wie Glas) .Externe LinksChemischer Steckbrief über Kanadabalsam http://www.omikron-online.de/cyberchem/aroinfo/kanadab.htm Ausführliche Infos &uum...

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.